Best of Vienna: Wassersport

Stadtleben | aus FALTER 29/01 vom 18.07.2001

Wasser hat zwar keine Balken, aber eine Menge Charaktereigenschaften. Die Österreicher wissen dies zu schätzen, wie das Verhältnis der Boote zu den Einwohnern zeigt - dies ist eine der vielen Weisheiten, die man aus einem Fahrkurs für Motorboote bei Hans Bauer mit nach Hause nimmt. Denn Bauer liebt es, Geschichten zu erzählen. Das ist gut so. Denn wie beim PKW-Führerschein besteht das Lernen für den Motorboot-Führerschein hauptsächlich aus dem Auswendiglernen von Gesetzen und technischen Details. "In der Fahrschule lernt man, die Prüfung zu bestehen. Aber das Fahren lernt man nur in der Praxis", erklärt Bauer. Mit dem Schein in der Tasche eröffnet sich eine ganz neue - wenn auch nicht unbedingt billige - Welt. Der Kurs dauert sechs mal drei (Theorie-)Stunden mit drei bis vier Fahrstunden.

Schiffsführerschule Hans Bauer - Marina Wien, 2., Handelskai 343, Tel. 726 07 62.

"Best of Vienna", Vol. 1/01, ist um öS 49,- im Falter-Bookshop (www.falter.at), Tel. 536 60-28 oder im guten Buch- und Zeitschriftenhandel erhältlich.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige