God's Own Guitarist/Glatt & Verkehrt: Neue Volksmusik, erweitert

Kultur | aus FALTER 30/01 vom 25.07.2001

Vor sechs Jahren entstand mit Glatt & Verkehrt eines der erfolgreichsten Festivalkonzepte des Landes: neue Volksmusik aus aller Welt, mitten in den Kremser Weinbergen. Klar, dass diese Idee voll aufging - und klar auch, dass sie früher oder später erweitert werden würde. So findet heuer erstmals ein Begleitprogramm statt, bei dem zu Tafelmusik aus dem Alpenraum (28.7., Schloss Spitz), Savoyen (31.7., Wachaumuseum Weißenkirchen) und der Slowakei (1.8., Salzstadl Krems) adäquat gespeist und getrunken werden kann. Bereits zum zweiten Mal gibt es das Volksmusik Camp der Jeunesse (28.7. - 3.8.) für Hobbymusiker jeden Alters sowie ein Symposium (5.8., Donau-Uni Krems), diesmal zum Thema "Musikantenadel" und u.a. mit Bill Frisell (siehe Artikel oben) als Referent. Auch im Hauptprogramm auf der Bühne im Innenhof der Winzer Krems schlägt sich der Erfolg des Festivals nieder: Neben zahlreichen "Geheimtipps" sind immer mehr Stars zu Gast, darunter Kapazunder wie Madredeus (2.8.), Dhafer Youssef und Wolfgang Muthspiel (4.8.), Les Primitifs du Future mit Robert Crumb an Banjo und Mandoline (4.8.) oder die südamerikanische Sängerin Susana Baca (5.8.). (Siehe dazu auch "Ohren Auf!" auf S. 60.)

Information und Karten: www.glattundver kehrt.at oder Tel. 02732/90 80 10 10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige