Wie die Tiere/Klassiker: Tipps für Traditionalisten

Stadtleben | aus FALTER 30/01 vom 25.07.2001

Altes AKH Hier wird nicht nur tagsüber für das Leben gelernt. Zuerst in den Lokalen in Hof 1 Mut antrinken, danach kann man im nachts menschenleeren Hof 4 (Indologie) die Kamasutra-Kenntnisse vertiefen oder in Hof 8 (Romanistik) Französisch lernen.

Copa Cagrana Ballermann-Feeling in Wien mit genügend Alk und entsprechender Musik. Einziger Nachteil: Sandstrände wie auf Mallorca haben die Wiener Stadtplaner bislang noch nicht zusammengebracht.

Höhenstraße Die Via Appia von Wien: Rund um den Cobenzl wackeln nachts die Autos auf den Parkplätzen. Der Romantik-Faktor tendiert gegen Null, dafür klopfen keine aufgebrachten Nachbarn an die Fensterscheibe. Die sind nämlich selbst beschäftigt.

Rathauspark Romantik pur: Liebesschwüre, Eifersucht und Verzweiflung spielen sich auf der Leinwand ab, unter den Bäumen rundherum lassen sich hervorragend private Mini-Dramolette beobachten. Oder man wird sein eigener Regisseur. Nebenbei noch beliebte Cruising-Zone der Wiener Schwulenszene.

Stadtpark Schon Ethan Hawke und Julie Delpy ("Before Sunrise") erkannten die Vorzüge dieser Grünoase inmitten Wiens. Heutzutage findet man leider im Stadtpark mehr Spanner als Praktikanten.

Wer sich im oder auf dem Wasser näher kommen will, benötigt neben einem gerüttelt Maß an akrobatischen Fähigkeiten auch eine gute Kondition - aber das gilt ja generell für guten Sex Es muss einen Grund geben, wieso Touristen immer zu den gleichen Orten hetzen. Wie etwa zum Riesenrad. Denn ein Höhepunkt am höchsten Punkt (64,7 Meter) hat schon was für sich


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige