Media-mix

Medien | aus FALTER 31/01 vom 01.08.2001

Video killed the Radio Star MTV feiert seinen 20. Geburtstag. Am 1. August 1981 um 12.01 Uhr ging das Programm mit einem symbolträchtigen Spot in den USA on air: Originalbilder der ersten Mondlandung waren zu sehen, nur dass Neil Armstrong nicht die US-Fahne, sondern eine Flagge mit MTV-Logo hisste. Als erster Videoclip flimmerte "Video killed the Radio Star" über die Bildschirme. MTV ist heute eine 100-Prozent-Tochter von Viacom, dem drittgrößten Medienkonzern der Welt. In Europa werden 13 unterschiedliche Versionen ausgestrahlt. Weltweit kann MTV in 232 Millionen Haushalten in 139 Ländern empfangen werden. An seinem Jubiläumstag gratuliert sich MTV von 14 Uhr bis Mitternacht mit einem Countdown der größten Hits der vergangenen 20 Jahre.

Big Mouse Die Dänen John Norgard und Karlo Staunskjaer haben ein "Big Brother für Mäuse" ins Internet gestellt. Unter www.bigmouseworld.com können in den nächsten 80 Tagen zehn Mäuse im "Bigmouse House" beobachtet werden. Vier Kameras in Küche, Bad, Wohn- und Schlafzimmer stellen das Mäuseleben zur Schau. Jede Woche wird eine Maus per Online-Voting aus dem Haus gewählt - und endet im Rachen einer Katze, genannt Big Mouth. Die letzte Maus kommt mit dem Leben davon. Der Besucher der Website kann zwischen einer US- und einer britischen Version wählen. Momentan schaut es bei den Briten für "Abba" schlecht aus, bei den US-Kollegen muss sich "Just Me" Sorgen machen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige