PATRICK PULSINGER: "Der Ofen ist schon lange aus"

Kultur | aus FALTER 31/01 vom 01.08.2001

Der DJ und Produzent Patrick Pulsinger ist der einzige wirkliche Popstar der Wiener Elektronik-Szene - und das, obwohl er sich mit seinen Soloproduktionen, dem gemeinsam mit Partner Erdem Tunakan geführten Label Cheap sowie mit seinen vielfältigen Projekten wie Sluts 'n' Strings & 909, b.low oder Church of Carbon jeglicher Kategorisierung entzieht. Der Falter traf ihn zum Gespräch im Café Stein und zum Fotoshooting in seinem kleinen Dachappartement, ehe Pulsinger wieder ins Studio hetzte, um gemeinsam mit Mario Neugebauer das neue Louie-Austen-Album (aktueller Sommerhit "Amore") zu finalisieren.

Falter: Im Sommer 1997 erlebte die Wiener Elektronik-Szene medial einen großen Boom. Interessanterweise fand die breitere Wahrnehmung innerhalb der Stadt selbst erst statt, nachdem bereits alle Welt über die Bedeutung dieser Szene berichtet hatte.

Patrick Pulsinger: Ja, aber in Wien werden die Leute immer erst dann auf etwas aufmerksam, wenn es von außen an sie herangetragen wird. Zuvor war


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige