VOR 20 JAHREN IM FALTER

Vorwort | aus FALTER 32/01 vom 08.08.2001

... richtete der Sozialreferent der HTU, Liebentritt, an Stadtrat Johann Hatzl folgende Anfrage, auf die Hatzl schriftlich reagierte.

Sehr geehrter Herr Stadtrat!

"(...) Ich frage Sie daher konkret um die exakten Zahlen der leer stehenden Gemeindewohnungen mit den jeweiligen Gründen (es gibt z.B. leer stehende Gemeindemansarden, die offiziell nicht entsprechen, die aber im Vergleich zu Wohnungen, die von privaten Mietern teuer angeboten werden, sicher besser abschneiden als diese).

  Außerdem wäre es interessant zu wissen, welche Katastrophe Sie erwarten, dass dafür Tausende Wohnungen in Reserve gehalten werden. Falls Sie entsprechende Zahlen vom privaten Wohnungsmarkt zur Verfügung haben, ersuche ich, auch diese mitzuteilen.

Sehr geehrter Herr Liebentritt!

Zu Ihrem Schreiben vom April 1981 darf ich zunächst feststellen, dass es sich bei der von Ihnen genannten Zahl leer stehender Gemeindewohnungen tatsächlich nur um ein Gerücht handelt, wobei ich dahingestellt sein lassen möchte,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige