Mediensplitter

Medien | aus FALTER 32/01 vom 08.08.2001

ORF: Publikumsbeirat Das ist Demokratie: Im Amtsblatt der Wiener Zeitung wurde letzte Woche ein Aufruf der Regierung veröffentlicht, sechs Mitglieder dieses neuen Gremiums zu wählen. Bis 24. August können Vorschläge eingebracht werden. Gewählt wird im September. Es geht um Vertreter aus den Bereichen Bildung, Sport, Jugend, ältere Menschen, Eltern bzw. Familien und Konsumenten. Nun sind Einrichtungen bzw. Organisationen, die für diese Bereiche "repräsentativ" sind, eingeladen, ihre Kandidaten in Form von Dreiervorschlägen zu nominieren. Die präsentiert der ORF ab 7. September in Werbespots. Am 31. August werden die Bewerber vom Bundeskanzleramt vorgestellt. Danach liegen Wahlfolder mit Kurzvorstellungen in den Trafiken auf, die zugleich als Wahlzettel dienen. Die Vertreter der Kammern und anderer Interessenvertretungen brauchen übrigens nicht gewählt zu werden. Die sucht der Bundeskanzler persönlich aus.

Radio Österreich International Das Budget von Österreichs weltweiter


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige