FERNSEHEN

Medien | aus FALTER 32/01 vom 08.08.2001

"Mit 21 hat man das beste Alter schon hinter sich und beginnt langsam, aber sicher abzubauen", hat eine wohlmeinende Tante (in ihren Vierzigern) einmal erklärt. So betrachtet ist der Pop-Musiksender MTV mit seinen zwanzig Jahren zwar nicht mehr ganz frisch, aber er hat zumindest noch ein flottes Jahr vor sich. Begonnen hat alles am 1. August 1981 mit einem frechen Spot: Der nagelneue Kabelsender zeigte die historischen Aufnahmen von der ersten Mondlandung, als Neil Armstrong die amerikanische Flagge hisste - und das Sternenbanner wurde kurzerhand durch das MTV-Logo ersetzt. Provokativ war auch das erste Video, das gespielt wurde: "Video Killed the Radio Star" von den Buggles. Seitdem hat MTV viele Stars gemacht und die Popwelt revolutioniert: Heute wird man nicht mehr mit tollen Live-Konzerten zum Star, sondern mit einem fetzigen Heavy-Rotation-Video auf MTV. Trotzdem war der Video-Rückblick auf zwanzig Jahre Musikgeschichte sehr fein und eine angenehme Abwechslung zum herrschenden Girlie-Pop-Einheitsbrei - bei Depeche Modes "People Are People" hat man sich sogar kurz wieder einmal als Teenager gefühlt. julia ortner


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige