Media-mix

Medien | aus FALTER 32/01 vom 08.08.2001

"Knight Rider" wird fortgesetzt. David Hasselhoff wird als Michael Knight auf die Fernsehbildschirme zurückkehren. Die zwölfteilige Serie soll unter dem Titel "Knight Rider 3000" Anfang 2002 zu sehen sein. Computer-animation und sonstiger Schnickschnack ist mit der Kleinigkeit von 43 Millionen Dollar veranschlagt. "Knight Rider 3000" hat damit gute Chancen, die teuerste TV-Sendung aller Zeiten zu werden.

Protest gegen Echelon. In den USA haben Internetaktivisten den 21. Oktober zum "Jam Echelon Day" ausgerufen. An diesem Tag wollen die Organisatoren der Aktion mit einer Flut von E-Mails, die bestimmte Schlüsselwörter enthalten, das elektronische Überwachungssystem überlasten. Die Aktivisten haben für ihre Protestveranstaltung bereits eine Liste mit 1700 Schlüsselwörtern veröffentlicht. Unter den ausschließlich englischen Begriffen sind Wörter wie "Virus", "MI6" oder "Espionage" zu finden (www.cipherwar.com/echelon). Sicherheitsexperten geben der Aktion allerdings keine besonders große Chance auf Erfolg, da Echelon nicht so sehr auf Schlüsselwörter als vielmehr auf Kommunikationsmuster anspricht.

  Eine Kommission des Europäischen Parlaments ist im vergangenen Mai zum Schluss gekommen, dass Echelon als ein weltweites System der USA zur Überwachung von elektronischer Kommunikation tatsächlich existiert. Die USA und ihre Verbündeten Großbritannien, Kanada, Australien sowie Neuseeland bestreiten allerdings hartnäckig die Existenz von Echelon.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige