BILDERBUCH

Kultur | aus FALTER 32/01 vom 08.08.2001

Der kalifornische Künstler Raymond Pettibon zeichnete Plattencovers und Fanzines für das von seinem Bruder Greg Ginn betriebene Label SST. Seine Zeichnungen für die Hardcore-Band Black Flag (siehe Abb.) oder die Noise-Band Sonic Youth fehlen in keiner Plattensammlung. Darüber hinaus wurde er zu einem der gefragtesten Künstler der Gegenwart. Ein Pettibon gewidmeter Band der neuen Reihe "Contemporary Artists" bietet einen Überblick über die Zeichen- und Gedankenwelt des Underground-geeichten Künstlers, der mit sicherem Strich den Bogen von William Blake zu den Gegenkultur-Mythen der Sechziger- und Siebzigerjahre schlägt.

Raymond Pettibon. Mit einem einführenden Text von Robert Storr. Engl. Originalausgabe. Berlin 2001 (Phaidon). 160 S., öS 498,- / M. D.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige