Nacht über Simmering

Stadtleben | Florian Holzer | aus FALTER 32/01 vom 08.08.2001

NEUEs lokal Seit zwei Jahren existiert der "Sommerhof" im Mautner-Markhof-Gelände. Jetzt wurde er nicht nur winterfest, sondern auch köstlich. Florian Holzer

Alles wird gut. Die Risse und Gräben in der Simmeringer Erde haben sich geschlossen, die Simmeringer Hauptstraße kann man wieder, ohne baustellenbedingte Irrungen in die Haide, geradeaus befahren. Sogar die U-Bahn landet jetzt hier, und wenn die Gasometer besiedelt sind, soll Simmering irgendwie schick werden.

Der so genannte "Sommerhof" im Gelände der Mautner-Markhof-Fabrik existierte schon vor zwei Jahren, als der elfte Hieb noch einem Kriegsschauplatz glich, so wirklich zu laufen begann die Sache aber im Vorjahr. Was die Geschäftsleitung dazu veranlasste, die Sache heuer gleich ordentlich anzugehen: Man baute die Werkskantine zu einem geschmackvollen Gasthaus um, engagierte einen guten Koch und fasste die ganzjährige Öffnung ins Auge. Bei diesem Koch handelt es sich um Peter Mark, der in Wien erstmals im Guess Club in Erscheinung


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige