NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 33/01 vom 15.08.2001

POP

More Rockers: Select Cuts from More Rockers 12" Selection

Select Cuts / Ixthuluh

Bristol hat eine lange Pop-Tradition im Bereich verwegener stilistischer Entgrenzungen, die von Mark Stewarts legendärer Post-Punk-Formation The Pop Group bis hin zum vielfältigen Sound-Kosmos eines Tricky reicht. Auch die More Rockers stehen mit ihrem harten, auf dem Fundament von Reggae und Dub errichteten Dance-Tracks in dieser Linie. Auf vorliegender Zusammenstellung versammeln Rob Smith (auch bekannt als Teil der ähnlich gelagerten Smith & Mighty) und das ehemalige Mas-sive-Attack-Mitglied Peter D eine Reihe vergriffener oder ohnehin nie regulär erhältlicher Vokal-Jungle-Stücke im böllernden Rough Mix.

GERHARD STÖGER

Mark Lanegan: Field Songs

Sub Pop / Beggars Banquet / Zomba

Gewiss nicht zufällig sieht der ehemalige Sänger der Screaming Trees im Booklet seines fünften Soloalbums dem jungen Tom Waits frappant ähnlich. In Songs, wie sie im "Großen Amerikanischen Folk und Blues Songbook" zu finden


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige