Sideorders: Unter Bögen

Stadtleben | aus FALTER 33/01 vom 15.08.2001

Anlässlich einer Anfrage im vorigen Jahr versprach man seitens des Rathauses, dass sich diesen Sommer stadtbahnbogenmäßig echt was tun werde. Na ja, vielleicht gings im Straßenlärm unter, aber sogar im MuQua ist mehr kulinarische Dynamik zu verzeichnen. Die Lokale lassen sich an zwei Händen abzählen, die empfehlenswerten an einer.

Halbestadt, 9., Stadtbahnbogen 155, Tel. 319 47 35, www.halbe stadt.at, tägl 18-4 Uhr.

Obwohl das kleinste der neuen Gürtel-Etablissements, immer noch das profilierteste: Gute Cocktailbar mit breitem Sortiment und coolem Design. Enge des Minibogens und geniale Raumaufteilung vermitteln Flugzeuggefühl.

Rhiz, 8., Lerchenfelder Gürtelbogen 37-38, Tel. 409 25 05, Mi-Mo 11-4, Di 18-4 Uhr, www.rhiz.at.

An kulinarischen Highlights ist hier eigentlich nur das Bier zu nennen, sonst gibts in dieser sympathischen Mischung aus Musikcafé im Technodesign und Globalisierungsgegnerseminar nämlich nicht viel. Man kann sich aber Pizza bringen lassen.

Q [kju:], 9., Währinger Gürtel, Stadtbahnbogen 142-144, Tel. 0699/12 30 40 99, Mo-Sa 18-4 Uhr.

Heiteres Mittelding aus El Arenal, Wörthersee und Pfadfinderfeier: Kinder trinken in den drei Gewölben samt zwei Schanigärten Red Bull mit und ohne Wodka, Bier und die üblichen Pop-Cocktails. Es tönt die Wummwumm-Musik, Showbarkeeper werfen dazu mit brennenden Flaschen herum.

Loop, 8., Lerchenfelder Gürtelbögen 26/27, Tel. 409 20 31, www.loop.co.at, So-Di 19-2, Mi-Sa 19-4 Uhr.

Schwesterlokal des Gürtelbräu, macht auf Partyroom und Easy Listening. An einer Bar bekommt man diverse populäre Getränke, zu beißen gibts hauptsächlich Hot Dogs. Ansprechendes Design.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige