Allein gegen die Mall

Stadtleben | JULIA ORTNER | aus FALTER 33/01 vom 15.08.2001

GASOMETER. Das Wiener Stadt- und Landesarchiv zieht in die neu gestaltete Wohn-und Erlebniswelt der Gasometer ein. Verloren zwischen Shoppingmall und braven Wohntürmen bleibt das Archiv der einzige Gasometer-Nutzer mit einem historischen Bezug zu dem Gebäude. 

Teenie-Textildiskonter, Hamburgerladen, Handygeschäfte: Seine Nachbarn kann man sich manchmal nicht aussuchen. Mitten in der bunten Einkaufsoase, gleich neben einem großen Sportartikelgeschäft, liegt der Eingang zu einer anderen Welt: Die Glastür führt ins neue Wiener Stadt- und Landesarchiv - direkt von der 450 Meter langen Shoppingmall in den umgebauten Simmeringer Gasometern. Das Archiv wirkt hier irgendwie verloren: Es ist nach jahrelangen Diskussionen um ein Technisches Museum in den Industriemonumenten der einzige Gasometer-Nutzer mit einem historischen Bezug zu den Gebäuden geblieben. Der Rest der denkmalgeschützten Gasbehälter wurde zur braven Wohn- und Erlebniswelt, die so gerne schick wäre (Falter 29/01).

  Doch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige