ALTWARENTIPPS: Antikes & Altes

Stadtleben | aus FALTER 33/01 vom 15.08.2001

Was "alte Dinge" im Allgemeinen betrifft, sind Flohmärkte nicht immer das Nonplusultra. Aber dafür gibt es ja die "Professionellen": Antiquariate. Anbei eine kleine Auswahl an Shops, die ihren Umsatz mit Dingen aus der Vergangenheit machen:

Schatzkiste "Walter's Schatzkistl - Comics und Sammlerwaren" auf dem Alsergrund ist zwar eine kleine, aber trotzdem sehr feine Fundgrube für Zeitgenossen mit Affinität zur Sprechblase. Außerdem gibt es eine große Auswahl an Postkarten aus den vergangenen vier Jahrzehnten.

9., Servitengasse 4a, Tel. 315 14 96.

Foto-Finish Eindeutiges Best of alte Bilder: Historische Fotos, Fotobücher und -alben bis zum Abwinken. Darüber hinaus bietet das Antiquariat Seemann Fotos aus allen Wiener Bezirken, von 1890 bis in die Fünfzigerjahre des vergangenen Jahrhunderts.

Photo-Antiquariat H. Seemann, 1., Seilergasse 19, Tel./Fax 513 64 91, Mo u. Fr 10-18, Di u. Do 10-12 Uhr.

Altbuchdienst Luegerplatz Ein würdiger Name für ein Antiquariat. Ein Fest für Historiker, Kartographen und Schellack-Freaks. Ach ja, alte Bücher gibt es selbstverständlich auch.

1., Dr.-Karl-Lueger-Platz 3, Tel. 512 64 00, Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-12 Uhr.

Gartenarbeit Obwohl schon gesetzteren Alters, blühen im Antiquariat "Büchergarten" im achten Bezirk Märchen- und Kinderbücher sowie Viennensia und Werke der Volkskunde.

Antiquariat Büchergarten, 8., Josefstädter Straße 46, Tel. 406 06 67, Mo, Mi, Do u. Fr 15-19, Di 11-19 sowie Sa 11-13 Uhr.

Sozialarbeit Auch bereits ein Klassiker: Die Secondhandmöbel der ARGE Arbeitsgemeinschaft Nichtsesshaftenhilfe, angesiedelt beim Ottakringer Kunstwerk. Jeden Mittwoch und Freitag von 8 bis 17 Uhr Flohmarkt mit Klein- kram und Kleinkunst.

16., Lorenz-Mandl-Gasse 31-35, Tel. 493 90 49, Mo-Fr 8-17 Uhr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige