VOR 20 JAHREN IM FALTER

Vorwort | aus FALTER 36/01 vom 05.09.2001

... fragten sich "Krone" und "Kurier": "Wer kauft das Trikot mit der Nr. 9"? Beide unterschlugen einen wesentlichen Teil der Story, meinte dazu at.

Das Trikot von Hans Krankl, vom ÖFB mit eigens geschaffener Regelung zur Einzelwerbung freigegeben, soll die Transfersumme von 9 Millionen Schilling, die Rapid für Krankl auslegen musste, wieder hereinbringen. Rapid will das Leiberl nicht für jedes Spiel gesondert verkaufen, sondern drei Verträge à 3 Millionen Schilling für jeweils eine Saison abschließen. Ja, Rapid könnte längst alle Sorgen los und im Besitz von 9000 baren Lappen sein, wenn es nur wollte. Warum will es nicht? Weil der Falter, der bereit war, endlich ganz groß in die Werbung einzusteigen, drei klitzekleine Bedingungen stellte. An diesen Bedingungen ließen die Krämerseelen des Rapid-Vorstandes den Deal schließlich scheitern. Was für Bedingungen wären das gewesen? Hören Sie selbst. Die erste Bedingung: Das Trikot Krankls sollte die Aufschrift tragen: "Auch Dr. Siegi Bergmann liest den Falter!". Die zweite Bedingung: In jeder Halbzeit wäre die Rapid-Elf zu je einem Spielzug verpflichtet gewesen, der von links hinten über Pregesbauer und Weber aufgebaut (nach Wahl) und nach weitem Querpass zu Keglevits oder Krauss (nach Wien) mit einer halbhohen Flanke in den Strafraum fortgesetzt hätte werden sollen. Aus der Tiefe des Sechszehnerecks wäre Krankl gekommen - Flugkopfball - Tor, Stange, über die Latte gedreht oder knapp daneben (nach Wahl). So weit hätten die Rapid-Funktionäre noch mitgekonnt. Die dritte Bedingung aber war mit der zweiten unlösbar verknüpft. Am Rücken des Trikots von Krankl, links und rechts neben dem Neuner, sollten zwei jeweils 60 x 30 cm große Schmetterlingsflügel aus federleichtem, biegsamem und unzerreißbarem Kunststoff befestigt sein, die zart flattern würden, sobald sich Hanse zum Flugkopfball in die Horizontale hechtete. Wir haben nie verstanden, warum der Rapid-Vorstand ablehnte.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige