Mediensplitter

Medien | aus FALTER 37/01 vom 12.09.2001

Angekündigt. "Fellners ,Woman' wetzt in den Startlöchern." So beschrieb laut Salzburger Nachrichten eine Agenturmeldung das bevorstehende Kommen eines neuen, bereits vor dem Start erfolgreichen und auf Jahre hinaus ausverkauften Magazins. Ab 9. November am Kiosk, zum Probierpreis günstiger, und Topfrauen können sich vor Mega-Vorfreude nicht einkriegen. Herausgeberin und Chefredakteurin wird Uschi Fellner, deren Ehegatte Wolfgang hauptsächlich als ihr Mann bekannt wurde.

Gefördert. Noch im Herbst will die Regierung die Reform der Presseförderung in Angriff nehmen. Klingt gefährlich, muss es aber nicht sein: Es gehe um Förderung der Kleinen, erklärte letzte Woche ÖVP-Medienexperte und Molterer-Sprecher Gerhard Popp. "Nationale und regionale Marktführer" sollen von der Presseförderung ausgeschlossen werden. Als mögliche Obergrenze nannte Popp 40.000 Abonnements, was etwa Standard wie auch Presse ebenfalls von der Presseförderung ausschlösse. Gefördert werden sollen auch verlagsinterne


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige