KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 37/01 vom 12.09.2001

Die Secession ist zwar von floraler Ornamentik überzogen und einem goldenen Blätterdach gekrönt, eine wirkliche Pflanzeninvasion beschert dem Olbrich-Bau jedoch nun die Mexikanerin Minerva Cuevas, Jahrgang 1975: Als sechster Teil der Ausstellungsreihe "Das Experiment" (bis 14.10.) füllt ihre Installation das Secessions-Kaminzimmer bis oben hin mit Grünzeug. Fern jeder Wintergartenidylle dokumentiert Cuevas an der Wand Recherchen zu jener Unverträglichkeit zwischen Mensch und Natur, die unter dem Begriff der Allergie bekannt und verbreitet ist. Auch auf die Monopolpolitik von Pharmakonzernen in Bezug auf Patentrechte wird hier am Beispiel von GlaxoSmithKline - einem Sponsor der Secession - hingewiesen. Cuevas' vor einigen Jahren gegründete Scheinfirma "Mejor Vida Corp." (Besseres Leben Corp.) spielt selbst mit Elementen der korporativen Ökonomie: Auf der Homepage www.irational.ort/mcv bietet sie subversive Produktserien, Dienstleistungen und Kampagnen an, die soziale Probleme humorvoll


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige