Sideorders: Beste Dim Sum

Stadtleben | aus FALTER 37/01 vom 12.09.2001

Nur weil bei den Asien-Fans gerade die Nudeln angesagt sind, sollte man die Dim Sum deswegen nicht aus den Augen verlieren. Die gedämpften Klößchen aus Hongkong, die die Chinesen gerne zum Tee nehmen, haben keineswegs an Aktualität verloren! Übersetzt heißt "Dim Sum" so viel wie "das Herz anrühren" oder "Herzenswonnen", ist also durchwegs positiv belegt. Will man sich diesbezüglich weiterbilden, bieten Literatur und Internet viele Möglichkeiten. Empfehlenswert ist das wunderschöne "Dim Sum"-Kochbuch von Vicki Liley, erschienen bei Heyne. Oder handfest hier:

Tsing Tao, 15., Gerstnerstr. 5, Tel. 892 32 27, tägl. 11.30-15, 18-23.30 Uhr.

Wiens erstes Dim-Sum-Lokal, das damit offenbar auch den Standort festgelegt hat, an dem in dieser Stadt gedämpfte Teigtaschen gemacht werden können. Das Angebot ist erschöpfend, am besten man kommt zu zehnt und nimmt sich einen der drehbaren Tische.

Hongkong, 7., Lindeng. 53, Tel: 523 71 78, Fr-Mi 18-2 Uhr.

Einer der kuriosesten Asiaten der Stadt: Es gibt Dim Sum, es gibt würzige Hongkong-Küche und es gibt Karaoke. Die Mischung ist obskur, bei den Asiaten aber sehr beliebt. Und wo es den Asiaten schmeckt, dort sollte man bekanntlich nicht fernbleiben.

Happy Buddha, 15., Mariahilfer Gürtel 9, Tel. 893 42 17, tägl. 11.30-14.30, 17.30-24 Uhr.

Großzügig und fast gänzlich ohne China-Kitsch angelegt. Der zurzeit wahrscheinlich beste Dim-Sum-Chinese der Stadt. Das Angebot ist unüberschaubar groß, beim Service kommts hin und wieder zum Chaos.

Tsing Tao II, 7., Burgg. 123, Tel. 523 53 84, tägl. 11.30-15, 18-24 Uhr.

Die Filiale des Klassikers. Gutbürgerliches Chinarestaurant-Ambiente, die Dim Sum sind klarerweise hervorragend. Großes Angebot an Seafood-Spezialitäten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige