Die Föhn-Meister

Stadtleben | JULIA KOPETZKY | aus FALTER 37/01 vom 12.09.2001

FRISEUR-WM. Schneiden, Föhnen, Toupieren - das ist die Welt der Friseurweltmeister. Alleine in Österreich gibt es schon vierzig. Einige von ihnen haben ihren Sieg auch einem Friseur aus der Josefstadt zu verdanken: dem Trainer Manfred Fuchs. 

Manfred Fuchs ist ein Coach, wie man ihn eigentlich nur aus "Rocky" kennt. Einer, der für sein Team alles gibt. Einer, der seinem Team alles abverlangt. Immer das große Ziel vor Augen: Einmal ganz oben mit dabei zu sein. Auch wenn er weiß, dass der Trainer stets im Hintergrund, seine Arbeit unbedankt bleibt: Herr Fuchs ist der Mann hinter den österreichischen Friseur-Weltmeistern. Unermüdlich trainiert er bis spät nachts die WM-Teilnehmer, hundert Stunden und mehr umfasst das Trainingspensum für einen der großen internationalen Haar-Bewerbe. Jeder einzelne Handgriff wird bis zur Erschöpfung geübt, jede Bewegung muss perfekt sitzen und das Material bis ins kleinste Detail getestet werden - nur so hat man den Funken einer Chance gegen die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige