Ein bisserl neutral

Terror | EVA WEISSENBERGER und NINA WEISSENSTEINER | aus FALTER 38/01 vom 19.09.2001

ÜBERFLÜGE. Seit vergangener Woche debattiert das Land wieder über seine Neutralität. Wann dürfen welche Streitkräfte über Österreich fliegen, falls die NATO Afghanistan oder den Irak bombardiert?  

Es donnert über Österreich. 2500 unbewaffnete Kampfjets zischen über die Alpen - sie kommen aus den USA, Kanada, Deutschland. 103 amerikanische Bergepanzer rollen auf Tiroler Schienen von Kufstein über Innsbruck zum Brenner. Streng bewacht von der Polizei. Die britische Regierung sucht an, mit Militärmaschinen auch Munition und Raketen über das neutrale Österreich in den Nahen Osten fliegen zu dürfen.

  Das war 1991. Die NATO bombardierte Bagdad. Der Irak hatte zuvor Kuwait überfallen, ein kleines Scheichtum reich an Öl.

  Nun könnte es bald wieder so weit sein. Terroristen töteten Tausende Menschen in den USA. US-Präsident George W. Bush sagte: "Wir befinden uns im Krieg." Seine europäischen NATO-Partner stehen ihm bei. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel versicherte umgehend


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige