GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 39/01 vom 26.09.2001

GUT: Der EUROPARAT. Angesichts einer befürchteten US-Attacke gegen den Sündenbock Afghanistan reagierte die EU nicht ungeschickt: Solidarisch nach außen, weigerte sie sich dennoch, Bush einen Blankoscheck auf Militäraktionen auszustellen.

BÖSE: Der WEISENRAT. Die Weigerung, Osama bin Laden auszuliefern, war dann auch nur noch die Spitze des Turbans: Denn mit der Verbreitung von Angst, Schrecken, Frauendiskriminierung und der Verunglimpfung des Islams sind die Taliban ohnehin tagaus, tagein beschäftigt.

JENSEITS: Der SICHERHEITSRAT. Nicht einmal die einigende Katastrophe in Manhattan verhinderte Eifersüchteleien, als es darum ging, wer dem österreichischen Sicherheitsrat angehören sollte und wer nicht. Ergebnis: Bundespräsident Klestil muss leider draußen bleiben.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige