TIER DER WOCHE: Good News

Stadtleben | PETER IWANIEWICZ | aus FALTER 39/01 vom 26.09.2001

"Ihr verblendeten Führer, die ihr Mücken seihet, aber Kamele verschluckt."

Jesus beschimpft die Pharisäer (Math. 23,24)

Der Kampf des Guten gegen das Böse wogt dieser Tage ganz heftig dahin, wobei es manchmal überrascht, was die Bedeutung von "Gut" so alles beinhaltet.

Die ASPCA, die American Society for the Prevention of Cruelty to Animals, hat in New York ein mobiles Hospital aufgebaut. Nicht für Menschen, sondern für Tiere, die aus den umliegenden, durch den Anschlag einsturzgefährdeten Gebäuden evakuiert werden mussten. Diese Tiere, also Katzen, Hunde, Kaninchen und Reptilien, werden wegen Schock, Dehydrierung und Atemproblemen behandelt. Na gut.

Schwieriger wird die Entscheidung zwischen Gut und Böse bei folgender Nachricht. Aus einem jüngst veröffentlichten Geheimdokument geht hervor, dass die CIA Katzen zu Spionen ausbildete. Im Projekt "acoustic kitty" wurden die Tiere mit Abhörgeräten ausgerüstet und darauf trainiert, in bestimmte Gebiete einzudringen. Das Vorhaben wurde


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige