WIENZEUG

Politik | aus FALTER 40/01 vom 03.10.2001

Demo gegen Studiengebühren. Die "Bildungsoffensive" ist kaum aufzuhalten, die Unireform soll im Sommer 2002 stehen, und nach den Studiengebühren wird nun auch wieder über Schulgeld gemunkelt. Das treibt die Schüler und Studenten auf die Straße: Die Österreichische Hochschülerschaft plant für den 11. Oktober eine "DEMOkratie". In Wien marschieren die Schüler ab 9 Uhr am Westbahnhof auf, die Studenten ab 11 Uhr auf der Rampe der Uni Wien. Im Anschluss feiern sie am Hof samt DJs und Live- Bands. In den Tagen vor der Demo, vom 8. bis 11. Oktober, veranstaltet die ÖH Aktionen, Workshops und Podiumsdiskussionen. Unterdessen verlosen der europäische Technologiekonzern EBV Elektronik und das Pädagogische Institut der Stadt Wien 100 mal 5000 Schilling (E 363) für die Studiengebühren an TU-Studenten der Elektronik und Informatik. Einsendeschluss ist der 5. Oktober.

Infomationen unter www.take5000.at

Oh, du lieber Augustin. Seit sechs Jahren verkaufen die 400 Kolporteure vom Augustin Österreichs


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige