KUNST KURZ

Kultur | NICOLE SCHEYERER | aus FALTER 40/01 vom 03.10.2001

Gruppenausstellungen, für die man zu Schwerpunkten Arbeiten aus den Lagern holt, sind meist ebenso langweilig wie die von Musikkonzernen massenweise auf den Markt geschmissenen Sampler - eine gute Nummer unter lauter mittelmäßigen versöhnt da auch nicht mehr. Was sich Künstlerinnen und Künstler gemeinsam ausdenken (wenn man sie lässt!), gestaltet sich dagegen fast immer auf irgendeine Weise interessant, da dabei zumindest eine Art von Gruppenstimmung rüberkommt. Die zurzeit in der Kunsthalle Exnergasse laufende Ausstellung "Six Degrees of Separation" (bis 20.10.) adaptierte eine soziologische Theorie, die besagt, dass jeder Mensch mit einem anderen auf der Welt nur über sechs Zwischenpersonen verbunden ist. Nach dem Dominoprinzip haben so die Beteiligten jemanden zur Ausstellung eingeladen, der dann wieder jemanden einlud usw. Das Ergebnis der daraus entstandenen Koproduktionen zeigt, dass die Arbeit wirklich Spaß gemacht hat - am meisten Harald Hund und Paul Horn: In ihrem wirklich sehr lustigen Video "Tomatenköpfe" versuchen sie tollkühn die Schwerkraft zu überwinden. Hier sei aber nicht der Gag, sondern nur die Aufforderung der Künstler wiederholt: Finden Sie heraus, warum alle im Video vorkommenden Menschen so rote Köpfe haben!

  Auch der offspace (bis 27.10.) zeigt eine Zusammenarbeit von Künstlern: In der durch einen raffinierten Raumeingriff von Christian Mayer zweigeteilten Galerie stellen die thematisch korrespondierenden Arbeiten von Yves Mettler und Alexander Wolff die Frage nach der Bedeutung ungenutzter Orte und ihrer "irregulären" Aneignung durch Skateboarding oder Graffiti. Der von Mettler gefilmte und auf vier Monitoren gezeigte "Europa-Platz" in Lausanne: Die trostlose Anonymität der leeren Fläche denunziert ihren großen Namen, und die sie umbrausenden Autos scheinen den wahren Kern der oft so pathetisch beschriebenen Staatengemeinschaft aufzudecken: den freien Warenverkehr.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige