NEUE PLATTEN

Kultur | aus FALTER 40/01 vom 03.10.2001

KLASSIK

George Antheil: Symphonien 1 & 6 / 4 & 5

(RSO Frankfurt, Hugh Wolff)

CPO / Wilhelm Weiss

George Antheils sympathisch chaotischer Lebenslauf spiegelt sich nicht zuletzt in seinen fetzigen Symphonien, die Hugh Wolff derzeit mustergültig einspielt. Zwei CDs mit den Nummern 1 und 6 bzw. 4 und 5 sind schon erschienen und zeigen bereits die ganze Bandbreite vom revolutionären "Bad Boy of Music" zum Teilzeit-Hollywood-Komponisten. Eine echte Entdeckung!

CARSTEN FASTNER

Live (mit der 5. Symphonie) am 9.10., 19.30 Uhr, im Musikverein.

POP

Roxy Music: Vintage

burning airlines / nmc

Wer das Konzert des Jahres versäumt hat (und die, die es gesehen haben, erst recht!), muss diese CD haben. Weniger, weil die 24 Minuten mit fünf Songs Neues brächten, sondern der Videomitschnitte wegen, die Auftritte aus den Jahren 1972 bis 1975 für die TV-Sendung "Musikladen" dokumentieren: Bryan Ferry wahlweise mit Krawatte oder Fliege, Andy Mackays Hose ist von der Beulenpest befallen, und Brian Eno im Federhemdchen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige