Zoo: Menschen der Woche

Stadtleben | aus FALTER 40/01 vom 03.10.2001

Das Jahr 2000 war ein besonderes Jahr - aber warum eigentlich? Reinhard Mandl hat versucht, das in über 7000 Fotos festzuhalten. Hundert davon sind derzeit im Historischen Museum der Stadt Wien zu sehen. "Die Bilder zeigen ganz gewöhnliche Situationen im öffentlichen Raum", so Mandl über sein ungewöhnliches Werk. "Aber nicht so, wie es tagtäglich Zeitungsfotografen tun." Alle Bilder sind mit einem ergänzenden Text versehen. So erfährt man zum Beispiel, dass es im letzten Jahr 217 Anti-Regierungs-Demos gab oder dass seit dem Frühjahr 2000 alle Fiakerpferde Windeln tragen müssen. "Bilder können nicht sprechen, deshalb brauchen sie einen Text dazu", meinte Mandl bei der Ausstellungseröffnung. Falter-Fotograf Heribert Corn, sonst durchaus angetan, war ganz und gar nicht dieser Meinung. Aber der macht ja auch Bilder für eine Zeitung.

Wenn ein Museum sich am Publikumserfolg messen lässt, dann ist das neue, größere Kindermuseum "Zoom" im MuQua extrem erfolgreich: Knallvoll war es


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige