Presseschau

Medien | EVA WEISSENBERGER | aus FALTER 41/01 vom 10.10.2001

"Das Wetter gilt als sichere Gesprächseröffnung, wenn man keine Worte findet. Aber seine Möglichkeiten sind beschränkt. Viel besser: die Baustelle." Gähn. Constanze, die Marga für Arme, ist aber nicht einmal die Fadeste im U-Express. Daniela, deren "Hüllen fallen wie reife Früchte", schaut auch jeden Tag trauriger aus der spärlichen Wäsche. Hans Dichands Gratiszeitung ist zwar dicker geworden, aber sie unterhält noch immer nur höchstens zwei Stationen lang. Außer Mittwochs, da reicht das Blatt seit zwei Wochen für drei: Dann "präsentieren Stadträtin Renate und ,Mama' Robert Küchengeheimnisse" in der "Promi-Kochschule". Gekocht haben die Küchenzwillinge Brauner & Höchtl bisher zwar noch nichts - sie sind noch bei den Milchshakes -, dafür tobt sich der Autor der Serie aus: ",Ein perfekter Muntermacher', freut sich Mama Robert, der das letzte Mal während der Rezeptdiskussion den Kürzeren zog. Jetzt kommt endlich sein Lieblingsgetränk dran. Stadträtin Brauner kümmert das wenig: ,Weniger ausgehen und einen gesunden Shake zum Frühstück', heißt ihre Devise - Robert ist schon am Werk. ,Mei guat', sagt ,Mama' Robert und schwups - der Shake ist leer getrunken."


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige