GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 41/01 vom 10.10.2001

GUT: Desmond TUTU. Der anglikanische Priester und emeritierte Erzbischof von Kapstadt engagierte sich gegen die Apartheid und deckte Menschenrechtsverletzungen durch Gründung einer Wahrheitskommission auf. Nun wurde der Friedensnobelpreisträger 70. Hoch soll er leben!

BÖSE: Der PINGUIN. Ist er nicht süüüß? Von wegen! Jüngste Forschungen ergaben, dass der Medienstar der Antarktis ein reichlich hinterfotziger und darüber hinaus auch noch ausgesprochen diebischer Streithansl ist. Im Fischen ist er allerdings absolute Weltspitze.

JENSEITS: "Django" RUPF. Der ehemalige Chef der Flughafenpolizei kommt nicht zur Ruhe. Nun ist er damit beschäftigt, sein Buch zu promoten und sich von den Medien abfeiern zu lassen. Der Auftritt mit Sonnenbrille, Schlapphut und Trenchcoat bei "Vera" war von kaum überbietbarer Peinlichkeit.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige