Kinder, ich bin der König!

Kultur | WOLFGANG KRALICEK | aus FALTER 41/01 vom 10.10.2001

THEATER. Klaus Rott, der als Karli Sackbauer berühmt wurde und seit Jahrzehnten am Theater der Jugend arbeitet, ist 60: Porträt eines unterschätzten Schauspielers. 

Eigentlich ist es nicht üblich, dass der Regisseur nach der Premiere auf einem Thron Platz nimmt und die Huldigungen seiner Kollegen entgegennimmt. Es war aber auch keine gewöhnliche Premierenfeier, die am vergangenen Freitag im Foyer des Wiener Renaissancetheaters über die Bühne ging: Gefeiert wurde nicht nur die Premiere des Astrid-Lindgren-Klassikers "Ronja Räubertochter", sondern vor allem der 60. Geburtstag von Klaus Rott, der dem Theater der Jugend als Schauspieler, Regisseur und Betriebsratsvorsitzender seit 33 Jahren die Treue hält.

  99 Rollen und 41 Inszenierungen hat das dienstälteste Ensemblemitglied in dieser Zeit abgeliefert; unter anderem bekommt das Geburtstagskind ein Poster mit Rott-Fotos aus drei Jahrzehnten geschenkt. Der Jubilar zeigt auf eines der Bilder und versucht vergeblich, sich an den


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige