WIENZEUG

Politik | aus FALTER 43/01 vom 24.10.2001

Angelobung. Am 26. Oktober, dem Staatsfeiertag, ist wohl nicht jedem zum Feiern zumute. Wahrscheinlich auch nicht den Rekruten, die am Heldenplatz angelobt werden. Vergangenes Jahr lockten Soldaten, Panzer, Hubschrauber und Fallschirmspringer rund 300.000 Besucher an. Auch diesmal setzt man auf Publikumsmagnete wie den Transporthubschrauber "Black Hawk", als besonderes Zuckerl wird der "Kampfanzug neu" präsentiert. Die Mischung aus Feierlichkeit, Action, Musik, Gulaschkanone und Bierzelt soll die Massen mobilisieren. Für den Zauber der Montur sorgt die Garde, deren Paradeschritt hoffentlich synchron erfolgt.

Feierliche Eröffnung: 26. Oktober, 10 Uhr, Heldenplatz.

Sikhs. Von weltweit 20 Millionen Sikhs leben 8000 in Österreich, großteils in Wien. Seit den Terroranschlägen ist ihr Leben nicht unbedingt leichter geworden. In den USA wurden zwei Angehörige dieser Religionsgemeinschaft ermordet, in Wien werden Sikhs wiederholt attackiert: und zwar am Westbahnhof, im Prater und vor der Urania.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige