"Ich genieße es"

Kultur | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 43/01 vom 24.10.2001

Musik. Der Crooner in der Disco: Mit dem Album "Only Tonight" könnte dem Ex-Barsänger Louie Austen im zarten Alter von 55 Jahren der Durchbruch als Popstar gelingen. 

Der Schein trügt. Seine whiskygegerbte Stimme, sein Background als Hotelbar-Sänger und die düstere Stimmung auf seiner ersten CD, "Consequences" (1999), geben Grund zur Annahme, der Tag beginne für Louie Austen gegen zwei Uhr nachmittags mit dem Griff zur Johnnie-Walker-Flasche. Tatsächlich erscheint der Entertainer zum vormittäglichen Falter-Gespräch nicht nur pünktlich, sondern wartet schon lesend im verabredeten Café. Er trinkt Tee und ist geradezu unglaublich gut gelaunt.

  Austen hat aber auch allen Grund dazu. Seit dem Beginn seiner Zusammenarbeit mit dem Elektronik-Musiker Mario Neugebauer hat er ein neues, junges Publikum gefunden, das jeden seiner Auftritte bejubelt. Im letzten Jahr landete er mit "Hoping" den heimlichen Sommerhit. Heuer folgte der Disco-Knaller "Amore" - und nun das zweite, von Neugebauer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige