DAS VIDEO: Der doppelte Louie

Kultur | Sebastian Fasthuber | aus FALTER 43/01 vom 24.10.2001

Eine "Liebe Familie"-Wohnzimmerecke mit Stehlampe. Zwei Männer - einer davon Louie Austen - betreten die Szene, der Fernseher wird eingeschaltet, man setzt sich. Das TV-Gerät zeigt ein Musikvideo, ausgerechnet Austens "Amore". In diesem düst der Sänger mit junger weiblicher Begleitung im Motorboot über den Wörther See und croont in einer Karaoke-Bar. Dem Louie im Wohnzimmer ist das alles ziemlich egal: Er unterhält sich gelangweilt mit seinem Spezi, geht aus dem Bild, um eine bestellte Pizza und zwei Dosen Bier entgegenzunehmen, und schaltet schließlich sogar das Programm um. All das, wohlgemerkt, mit O-Ton der beiden Protagonisten, die sich unterhalten, während die Musik läuft. Und ohne einen Einstellungswechsel oder Schnitt gefilmt.

  Keine Frage: Das Video zu Louie Austens neuer Single "Amore" toppt sämtlichen Trash im Musik-Fernsehen noch einmal locker, macht dem Namen von Austens Label Cheap alle Ehre und wird zumindest auf "Viva 2" mit Sicherheit des Öfteren zu sehen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige