GELÉE ROYAL: Tanzmusik für Fortgeschrittene

Kultur | KLAUS TASCHWER | aus FALTER 44/01 vom 31.10.2001

Mit Österreich verbinden Jamaaladeen Tacuma zumindest zwei langjährige musikalische Partnerschaften: einerseits mit Wolfgang Puschnig und andererseits mit Alex Deutsch, der Tacuma Anfang der Neunziger in sein Power-Trio Pink Inc. holte. Deutsch, international gefragter Schlagzeuger mit steirischen Wurzeln, war es auch, der den Ausnahmebassisten im Oktober zu seinem bislang letzten Gastspiel in Wien einlud.

  Dieser begeisternde Auftritt fand im Rahmen von Deutschs "Gelée Royal" statt - ein musikstil- und genreüberschreitender Club-Event, der nach vielen Monaten im Palmenhaus seit kurzem im Porgy & Bess eine neue Heimat gefunden hat. Mit Gelée Royal wird ja eigentlich der Futtersaft für die Larven der Bienenkönigin bezeichnet; in diesem Fall handelt es sich freilich um eine äußerst bekömmliche Musikmixtur, die groovelastige Livekonzerte mit einigen der innovativsten DJs der Stadt zusammenbringt.

  "Club-Manager" Deutsch, der acht Jahre in den USA lebte und dabei unter anderem


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige