Sir Simons Kronprinz

Kultur | CARSTEN FASTNER | aus FALTER 44/01 vom 31.10.2001

MUSIK. Sakari Oramo ist der Nachfolger von Simon Rattle beim City of Birmingham Symphony Orchestra. Dass der Name bislang nur unter Insidern ein Begriff ist, gehört durchaus zum Erfolgsrezept. 

Ob Musik oder Sport, es ist immer das Gleiche: Die Großen haben die Kohle, die Stars und die Siege - die Kleinen habens schwer. Wird der pekuniäre Mangel allerdings durch Cleverness und Kreativität kompensiert, fliegen den Underdogs die Sympathien des Publikums zu. Und dann langts manchmal auch zum einen oder anderen Sieg.

  Zum Beispiel Birmingham: Seit 1920 spielte das City of Birmingham Symphony Orchestra (CBSO) respektabel in der zweiten Liga, bis man 1980 den Versuch wagte, einen völlig unbekannten 25-Jährigen namens Simon Rattle zum Chefdirigenten zu bestellen. Mochten die großen Orchester der Welt Millionen für Altstars am Taktstock hinblättern: In der nordenglischen Industriestadt setzte man auf den Enthusiasmus und die musikalische Offenheit des hoch sympathischen, hoch begabten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige