IN KÜRZE

Kultur | aus FALTER 45/01 vom 07.11.2001

Focus on Israel. Mit einem Konzert von Chava Alberstein, der Grande Dame des israelischen Chansons, wird am 10.11. in der Szene Wien das Festival "Focus on Israel" eröffnet, das für Initiator Norbert Ehrlich ein "Ausdruck der Hoffnung" sein soll. "Im Großen scheint noch vieles unvorstellbar; doch das friedliche Miteinander funktioniert ansatzweise im Kleinen: Dort musizieren Juden und Araber gemeinsam, hier gestalten sie kulturübergreifende Themen zu abendfüllenden Produktionen." Weitere Programmpunkte sind ein Gastpiel der Noa Dar Dance Group aus Tel Aviv (13. und 14.11.) und ein literarisch-musikalischer Abend mit Ronny Someck und Elliott Sharp (23.11.) in der Szene, das Monodrama "The Peptimist" (21. bis 25.11.) und eine Podiumsdiskussion zum Thema "Israelis und Palästinenser" (24.11.) im Schauspielhaus. Das von mehreren Festwochen-Gastspielen bekannte Acco Theater schließlich ist gleich mit drei Produktionen vertreten: Im Schauspielhaus zeigt die Gruppe das Stück "Anthology"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige