NÜCHTERN BETRACHTET: I'm in a Kirchberg State of Mind

Kultur | aus FALTER 46/01 vom 14.11.2001

Viele der Leserinnen und Leser, von denen sich am 26. Oktober erstaunlich wenige im Josef Ressel befunden haben, werden sich gefragt haben, was denn mich in den bis zum Bersten mit Reisenden gefüllten IC 155 getrieben haben mag. Eine nur allzu berechtigte Frage, die schnell beantwortet ist. Der Josef Ressel stellt für autoabstinente Wiener das probateste Mittel dar, um bis zu Mittag nach Kirchberg am Wechsel zu gelangen. Von Wiener Neustadt bringt einen dann das City-Shuttle Wiesel mit der Flinkheit und Wendigkeit des namengebenden Tieres zum City Terminal Gloggnitz, von wo aus ein Bus direkt zum Zielort fährt. Leserinnen und Leser, die gemeinsam mit dieser Kolumne alt werden, erinnern sich vielleicht daran, dass ich Kirchberg-Aficionado bin. Nicht bloß wegen der Wittgenstein-Lehrpfade und -Gedenkstätten, mit denen das Feistritztal reich garniert ist, sondern auch wegen der ortsansässigen Gastronomie, die mit einer breiten Palette an heimischen und mexikanischen Gerichten den Gaumen eines jeden Gastes zufriedenstellen wird, der auch einmal ohne Selektion spanischer Wildschweinrohwürste samt dazu passenden Rijoas auszukommen vermag, vor allem aber wegen der wiennahen und doch entrückten Lage, die diesen formidablen Flecken mithilfe verschiedener Bergrücken zwischen 1743 und 887 Höhenmetern vor unliebsamen Eindringlingen schützt. Die Tallage des auf 581 Metern gelegenen Ortes sorgt auch dafür, dass dieser in Herbstzeiten ausreichend mit Nebel versorgt wird, was einen schönen Anlass bietet, die umliegenden Bergrücken zu besteigen und im Laufe dieser Tätigkeit die Nebeldecke aufs allerannehmlichste zu durchstoßen und atemberaubende Blicke in die prächtigste Herbstlandschaft zu tun, für die man andernorts, etwa in einer südspanischen Peep-Show, im Minutentakt mit klingender Münze zu zahlen hat, andernfalls man Gefahr läuft, von grimmigen Schnurrbartträgern mit Rohwürsten von minderer Qualität verprügelt zu werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige