Weinwerter Preis 231: Early Bird

Stadtleben | aus FALTER 46/01 vom 14.11.2001

Wenns um die ganz jungen Weine geht, also Klassiker wie den Beaujolais Nouveau, den norditalienischen Novello, den steirischen Junker oder die diversen Primeurs und Martini-Weine, kriegen die Weinfuzzis ja eher das Grausen. Klar ist das meiste davon pures Marketingtrara, der zum zweiten Mal gekelterte "Fresco" der Freien Weingärtner Wachau hat aber schon was: Muskateller, Neuburger und Veltliner sind drin, am 25. September wurde er gelesen, er duftet laut nach grünen Birnen und schmeckt nach Mit-roter-Nase-zum-letzten-Mal-am-Holz-bankerl-draußen-Sitzen. Trinkt sich wie saurer Fruchtsaft, prima!

Preis: öS 79,90/e 5,81 Wertung: 3/5 gut

Fresco 01, Freie Weingärtner Wachau, bei Wein & Co.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige