Die Kopfjäger

Vorwort | ARMIN THURNHER | aus FALTER 47/01 vom 21.11.2001

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT. Über Neoliberalismus, Staat und verwandte Gebiete: Menschenjagd, Fußball und Fernsehen. 

Es kommt immer ein bisschen anders, manchmal sogar so, wie ich denke. In aller Bescheidenheit, aber ohne jede Freude verweise ich auf die nun auch österreichischerseits anerkannte Rezession, die ich - im Besitz eines durchschnittlich ausgebildeten Wirtschaftswissens - mittels Lektüre ausländischer Journale bereits Anfang dieses Jahres erkennen konnte. Tun dagegen tumma nix, sagte der Minister Bartenstein im Fernsehen, das mit den Lohnnebenkosten machma 2003, das bringt ein bisserl was für den Standort. Sonst haltma uns an die Deutschen, die tun auch nix.

  In Sachen Afghanistan-Konferenz halten wir uns auch an die Deutschen. Wir genießen wieder einmal die Früchte unserer Prachtregierung, die das Land in die Mitte der Staatengemeinschaft geführt hat, und blicken nach Berlin, wo die Konferenz nun stattfinden wird. Zwar hat sich unsere Außenministerin doch sehr um


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige