NÜCHTERN BETRACHTET: So wurde ich Teil einer Kultwortbewegung

Kultur | aus FALTER 47/01 vom 21.11.2001

Gestern Kirchberg, heute Klagenfurt, morgen vielleicht gar Krefeld? Ohne Neid und Missgunst aus ihrem Schlummer wecken zu wollen: Das könnte durchaus sein. Man kommt herum, und Tex und ich waren eben eingeladen worden, um im Foyer des Künstlerhauses Klagenfurt knuspi Stimmung zu verbreiten. Dazu muss man wissen, dass "knuspi" so viel wie "extrem gut" bedeutet und sich gerade anschickt, die Kultwort-Charts hochzustürmen. Demnächst wird knuspi noch cooler sein als die Schreibweise "kewl" für "cool". Das Gegenteil von knuspi, aber ebenfalls sehr angesagt, ist "endkrass", wofür ich mich aber nicht so erwärmen kann, weswegen ich "unknuspi" vorziehe. Ausgesprochen werden muss das Wort jedenfalls so, als wollte man ein bisschen daran knuspern. Und weil ich mich dazu entschlossen habe, for once in my lifetime an der Spitze einer Kultwortbewegung mitzumarschieren, kein tändelnder, zögerlicher Nachnutzer zu sein, sondern das Eisen zu schmieden, solange es heiß ist, dabei zu sein, wenn Sprache gemacht wird - und Sprache, das kann ich Ihnen flüstern, wird gemacht, wenn nicht von uns, dann von den anderen -, deswegen also habe ich mich dazu entschlossen, zur Verbreitung des Wortes knuspi beizutragen, was ein Mann meiner Statur, meines Formats eben dazu beitragen kann, sowahrmirgotthelfe. Das ist wenig genug, vor allem, wenn man es neben die Möglichkeiten eines Wiederholungsfanatikers und Kommunikationsterroristen wie Tex Rubinowitz stellt, der keine Möglichkeit unterlässt, die Saat der Knuspi-Propaganda in das Herz vor allem junger, formbarer Menschen zu streuen. Ein solcher begegnete uns auf der Rückfahrt aus Klagenfurt, und Tex nutzte die eineinhalb Stunden nach Zeltweg, um einen 14-jährigen Strom- und Elektronikschüler zu einem Knuspi-User der ersten Stunde zu machen. Dass der junge Mann die Heimwerker-Soap "Hört mal, wer da hämmert" total knuspi fand, konnte Tex dann allerdings nur mehr als extrem endkrass einstufen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige