MediensplitterScheibner-TV Wie letztes Wochenende bekannt wurde, hat das Bundesheer bei der Medienbehörde Komm Austria einen Antrag auf Erteilung einer Privat-TV-Lizenz eingebracht. Beraten ließ sich das Bundesheer pikanterweise von ORF-Mitarbeitern, dem Redakteur Walter Seledec und dem technischen Direktor Peter Moosmann, die jedoch beide nichts von einer Beratungstätigkeit wissen wollen. Die Präzision des Bewerbunsgmanövers dürfte ebenfalls zu wünschen übrig gelassen haben. Das Faxgerät der Komm Austria zeigte jedenfalls zwei Minuten nach Ablauf der Bewerbungsfrist an, bei jenem des Heeres war angeblich alles noch im fristgerechten Bereich.

Medien | aus FALTER 49/01 vom 05.12.2001

Wolf Martin. Der Kronenzeitungs-Versemacher wurde vom Presserat verurteilt. Er hat die Berufspflichten der Presse verletzt, weil er die Straßenverkäufer der Zeitschrift Augustin als "lästig wie die Läus und Wanzen" bezeichnet hatte.

U-Bahn-Express. Achim Schneyder, Chefredakteur der Mediaprint-Gratiszeitung U-Bahn-Express geht zu Jahresende. Nachfolger ist sein Stellvertreter Richard Schmitt. Das Blatt dürfte kommerziell nicht den Erwartungen der Eigentümer entsprechen. Sie wollten es deshalb bereits der Gemeinde Wien andienen; Bürgermeister Häupl winkte aber ab.

Zeitschriftenpreis. Der Österreichische Zeitschriftenpreis geht heuer an die Reportage "Rasterfahndung im Biotop" von Ernst Molden (Text) und Gerhard Wartha (Fotos). Sie erschien im Magazin Universum und ist mit 20.000 Schilling (1.453 Euro) dotiert.

Handy-Viren: Nicht nur Computer, auch Handys können mit Viren verseucht werden. Wie die ORF Futurezone berichtete, hat ein Security-Spezialist einen Weg gefunden, Mobiltelefone per SMS funktionsuntauglich zu machen. Sobald die Nachricht empfangen wird, ist es unmöglich, das betreffende Telefon wieder einzuschalten. Die SIM-Karte muss getauscht werden.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige