Das Leben ist ein Jax

Stadtleben | FLORIAN HOLZER | aus FALTER 49/01 vom 05.12.2001

NEUES LOKAL. In den drei Stockwerken des neuen Gameworks-Spielpalastes kann man nicht nur schweißtreibend gambeln, sondern auch essen.

Nachdem man zuerst einmal mehrere kleine Spähtrupps von uniformierten Kampfbegrüßern passiert hat, vor röhrenden Rennautocockpits und auf und ab sausenden Sesseln per Rolltreppe geflohen ist, steht man schließlich vor einem Schild, das einem zu verstehen gibt, dass man hier warten soll, bis man zum Tisch geleitet wird. Einem Tisch im "Jax Grill", einer der drei kulinarischen Entertainmentzonen des neuen "Gameworks" in der Mariahilfer Straße, dazu konzipiert, das heitere Amerika-Feeling hierzulande auch in den Bereich der Ernährung zu verlängern.

Wobei man in Amerika normalerweise nicht sehr lange warten muss, bis einen tatsächlich wer zu einem Tisch bringt, aber Wien ist ja schließlich auch nicht Chicago. Also setzt man sich einfach hin, denkt sich, dass man selten einen katastrophaleren Teppichboden gesehen hat, lauscht der relativ lauten Musik


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige