Platzkonzert

Stadtleben | CHRISTOPHER WURMDOBLER | aus FALTER 49/01 vom 05.12.2001

PLATZGESTALTUNG. Ausgerechnet in Hernals steht seit letzter Woche die größte Soundskulptur Europas.  

Genau hier wollten wir so etwas machen", sagt der Mann im Plüschwintermantel. Eine Klangskulptur irgendwo in der City aufzustellen sei keine Herausforderung, meint "sha.", Teil des Klangkünstlerduos sha. & GTT, aber in den Außenbezirken müsse man sich schon etwas einfallen lassen.

  Der Dornerplatz in Hernals ist ein netter, kleinerer Platz an der Grenze zum feinen Währing, umgeben von niedrigen alten Wohnhäusern und kleinen Geschäften. Hier fahren die Autos Schritttempo, der Ausländeranteil ist hoch und der Bezirksvorsteher rot. Wer sich dem Dornerplatz nähert, hört seit neuestem nicht mehr Baumaschinenlärm, sondern so etwas wie Kuhglockengeläute. Vierzehn meterhohe, blau gestrichene Metallplatten sind da in einer Ellipse aufgestellt. Vom Popmusikfernsehen VIVA über Ö1, kroatische, arabische und türkische Radiostationen bis zu den "breaking news" von CNN: Ausgestattet


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige