GUT/BÖSE/JENSEITS

Kultur | aus FALTER 50/01 vom 12.12.2001

GUT

Hermann MAIER. Na bitte, es geht doch: Kaum ist der "Herminator" nicht am Start, gewinnt Stephan Eberharter, der Hubsi Strolz der späten Neunzigerjahre, auch schon fast alles, was es zu gewinnen gibt. Wir finden: eine schöne sportliche Geste vom Hörme.

BÖSE

Marcel REICH-RANICKI. Zuerst hat der "Kritikerpapst" Sigrid Löffler aus dem Fauteuil gemobbt, jetzt hat er das "Literarische Quartett" überhaupt aufgelöst. Und das alles nur, um nächstes Jahr solo weiterzumachen. Das ist schlechter Stil, Reich!

JENSEITS

John Walker LINDH. Dass sich ein junger Mann nicht für Mädchen interessiert, kommt gerade in San Francisco öfter vor. Aber deshalb muss man sich doch nicht gleich einen Bart wachsen lassen und nach Afghanistan zu den Taliban gehen! Der alte Johnnie Walker dreht sich vermutlich im Grab um.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige