BEST of JOHN

Extra | aus FALTER 51/01 vom 19.12.2001

"Filme kann man nicht mit Stäbchen zu sich nehmen"

"Bei Humor, der mit Blähungen eher verwandt ist als mit Zwerchfellerschütterungen, handelt es sich um einen fixen Trend aus Hollywood, der damit fröhliche Urstände feiert"

"Man mag darüber grübeln, was zuerst war: die Bombenrolle oder die Schwangerschaft; aber die verzweifelte Frau eines US-Drogenimporteurs mit dickem Bauch spielt die Zeta-Jones zu faszinierender Janusköpfigkeit aus"

"Die Heimtücke des perfiden Humors, mit der auch hier die fast grotesken Windungen des Falls garniert werden, ist das beste Mittel gegen die Gänsehaut angesichts eines Täteropfers, dem die Banalitäten eines tristen Alltags zur tödlichen Falle werden"

"Der Zuschauer Netzhaut und Trommelfell in Ekstase, das Herz schlägt im Beat, sämtliche körpereigene Hormone voll in Einspritzung. Dieser Ham(and Eggs)let hingegen geht einem am Kopf vorbei; das Herz vermeidend voll in die Hosen"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige