Stadtleben

Stadtleben | aus FALTER 51/01 vom 19.12.2001

Sex: Wozu eigentlich?

Wie Sie vielleicht schon bemerkt haben, habe ich ein Problem. Es genügt mir nicht, Sex zu haben. Es muss auch einen Sinn haben. Aber welchen? Eine nahe liegende Antwort wäre: Babys. Manchmal denke ich tatsächlich, Sex ist nur dann richtig gut, wenn dabei auch ein Kind entstehen könnte. Mir ist schon klar, dass das für einen kinderlosen Mann Mitte 30 ein etwas inkonsequenter Gedanke ist, aber ich meine es ja auch eher metaphorisch: Es muss irgendwie um mehr gehen, davon bin ich überzeugt. Aber warum will ich dann trotzdem manchmal einfach nur Sex? (Nächstes Jahr: die neue Serie "Die Frau und der Schwanz".) W. K.

Fussball: Best of 2001

Die Mannschaften des Jahres sind CD Alaves aus Spanien und Chievo Verona aus Italien. Alaves unterlag dem englischen Rekordmeister FC Liverpool im UEFA-Cup-Finale durch ein Eigentor in der Nachspielzeit mit 4:5 - der denkbar unglückliche Abschluss unter ein denkwürdiges, mitreißendes Fußballspiel. Chievo Verona ist der Sensationsaufsteiger

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige