Beste - in Europoli!


ARMIN THURNHER
Vorwort | aus FALTER 02/02 vom 09.01.2002

SEINESGLEICHEN GESCHIEHT. Würde Politik funktionieren wie die Euro-Umstellung, wäre Haider längst nicht mehr Politiker.

Wie wir das hingekriegt haben! Wohl organisiert, cool vorbereitet, mit Weitblick angegangen und dann knallhart durchgezogen - das macht uns keiner nach. Die Franzosen streikten, die Italiener sind technisch sowieso Versager, und von den Portugiesen hat man erst gar nichts gehört. Gut, die Finnen sind etwas Salz in unserer Wunde, die sind noch effizienter als wir, verstehen es, einen noch eindrucksvolleren Alkoholkonsum mit technologischem Vorsprung zu verbinden und dazu mit kultureller Innovation zu glänzen, was seit hundert Jahren auch nicht mehr gerade zu unseren Stärken zählt. Beim Euro haben sie die Zwei- und Ein-Cent-Münzen klugerweise gleich gar nicht eingeführt.

Das mit dem Euro konnte einen trotzdem mit vielem versöhnen. Wie einander Kassierin und Kunde beim Umrechnen halfen, wie die Bankbeamten trotz langer Schlangen die Nerven behielten, wie ehrliche

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige