SPIELPLAN

Kultur | H. PLOEBST / W. KRALICEK | aus FALTER 02/02 vom 09.01.2002

Die nickenden Hunde auf den hinteren Ablageflächen diverser Kraftfahrzeuge sind Jasager. Egal, was passiert, das Vieh nickt und nickt - wenn auch immer anders. Die Choreographen Michael Klien, Nick Mortimore und Davide Terlingo haben die chaotisch variierte Monotonie dieser stereotypen Geste für ihr Stück "Nodding Dog" zum choreographischen Prinzip ausgebaut: In der Volksoper werden zehn Tänzerinnen und Tänzer von einem mit William Forsythes Ballett Frankfurt entwickelten Computerprogramm dirigiert. Hinter dem Hunde-Titel verbirgt sich ein Geschenk für die kalauermüden Seelen unter uns Spaßgesellschaftern: ein hinreißendes zeitgenössisches Ballett, interaktiv getanzt zur strukturellen Musik Volkmar Kliens und den abstrakten Filmprojektionen von Rafal Kosakowski. Alle drei Ebenen sind nach nichtlinearen Prinzipien aufgebaut; die "Erzählung" des Balletts liegt in solchen kompositorischen Strukturen, die verblüffend an die impulsgelenkte Choreographie unseres täglichen Lebens erinnern. "Nodding Dog" kann als makroskopisches Gemälde gelesen werden, als Metaerzählung oder als "abstrakte" Figurenkomposition. Die Bewegungssprache selbst bleibt pottkonservativ modern, wird aber gut getanzt. "Nodding Dog" sollte man öfter als einmal sehen; es lohnt sich.

  Zumindest einmal ansehen kann man sich die aktuelle Produktion im Schauspielhaus, in der der australische Entertainer Paul Capsis berühmte Diven wie Judy Garland, Marlene Dietrich oder Janis Joplin nachmacht und - begleitet von einer kompetenten Liveband - ihre ebenso berühmten Lieder singt. Die One-Man-Show "Boulevard Delirium" ist zugleich fulminant und enttäuschend geraten: Capsis ist zwar ein toller Performer, die von Barrie Kosky inszenierte Performance aber ist nicht mehr als ein netter Liederabend, der sowohl ergreifend als auch komisch sein will - und irgendwo in der Mitte hängen bleibt. Das im Untertitel angekündigte "Theater" findet nicht statt: Etikettenschwindel mit Charme.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige