OHREN AUF! Hare, hare, Gitarre!

Kultur | KLAUS NÜCHTERN | aus FALTER 02/02 vom 09.01.2002

Da hockt er im Schneidersitz auf dem Boden, das volle Silberhaar knapp schulterlang, und lächelt gelassen. Ein bisschen sieht John McLaughlin aus wie ein Mel Gibson, der endlich den inneren Frieden gefunden und die Lethal Weapon gegen die Gitarre getauscht hat. Auf die musikalische Suche nach innerem Frieden und Erleuchtung hat sich der britische Gitarrist schon vor drei Jahrzehnten begeben: Sie führte zur Gründung des für damalige Verhältnisse ziemlich lauten Jazzrock-Ensembles Mahavishnu Orchestra, zur Zusammenarbeit mit Carlos Santana ("Love Devotion Surrender") oder zur Gründung der Indo-Jazz-Band Shakti, deren Sound - wie schon das Mahavishnu Orchestra - von einer Violine, vor allem aber auch von traditionellen indischen Instrumenten wie Tabla oder Mridangam bestimmt war.

Der Tabla-Virtuose Zakir Hussain ist - neben McLaughlin - das einzige Mitglied der Originalbesetzung, das beim Revival mit dabei ist: "Remember Shakti" (Verve/Universal) ist eine, in adäquater Verpackung (Seide!),


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige