WIENBILD

Politik | aus FALTER 03/02 vom 16.01.2002

Der Euro ist da, und alle sind glücklich. Alle? Nicht ganz. Denn auch wenn nur mehr 20 Prozent des Zahlungsverkehrs in Schilling getätigt werden und ansonsten nur Euros über den Tresen rollen, eine Personengruppe zählt eindeutig zu den Euro-Verlierern: die Raucher. Wem nachts die Tschick ausgehen, der hat Pech. Die meisten Zigarettenautomaten in Wien sind noch nicht eurofreundlich und spucken die neuen Münzen einfach wieder aus. Bis Ende Februar heißt es also entweder weniger rauchen oder fleißig nach Euroautomaten suchen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige